Angebote zu "Hylo-Comod" (14 Treffer)

Hylo-Comod® 2X10 ml Augentropfen
Highlight
17,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der Klassiker in der Therapie trockener Augen Tränen sind viel mehr als Wasser … Tatsächlich ist der Tränenfilm auf der Oberfläche unserer Augen ein recht kompliziertes Gebilde. Er besteht aus einer äußerlichen dünnen Fettschicht, die verhindert, dass die Tränen zu schnell verdunsten. Darunter liegt die eigentliche wässrige Tränenschicht, die eine wichtige Funktion in der Versorgung der Zellen der Augenoberfläche mit Sauerstoff und Nährstoffen hat. Damit sich die Tränen gut auf dem Auge verteilen, wird die innerste Lage des Tränenfilms von einer Schleimschicht – der so genannten Mucinschicht – gebildet, die gut an den Zellen der Horn- und Bindehaut des Auges haftet (Abbildung 1). 1. oberflächliche Fettschicht 2. wäßrige Schicht 3. schleimhaltige Schicht 4. Hornhautoberfläche Wenn der Tränenfilm zusammenbricht Ist die Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit gestört oder bilden die Tränendrüsen zu wenig dieser notwendigen Flüssigkeit, kommt es zum Aufreißen des Tränenfilms (Abbildung 2). Die Folge: Die in diesem Bereich liegenden Zellen des Auges werden nicht mehr mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Dass die Zellen geschädigt werden, spüren Betroffene in Form eines Juckens oder Brennens der Augen bis hin zu einem Fremdkörpergefühl, oftmals verbunden mit teils starken Schmerzen. In fortgeschrittenen Stadien kann es zu oberflächlichen Verletzungen der Horn- und Bindehaut kommen. Hyaluronsäure – Garant für optimale Befeuchtung Die natürlich vorkommende körpereigene Hyaluronsäure ist für eine nachhaltige und intensive Augenbefeuchtung bestens geeignet. Aufgrund ihrer chemischen Struktur bindet Hyaluronsäure ein Vielfaches ihres eigenen Gewichts an Wasser und hält dieses fest. Sie haftet hervorragend auf der Augenoberfläche und bildet einen gleichmäßigen, stabilen Feuchtigkeitsfilm. Konservierungsmittelfrei und phosphatfrei im patentierten COMOD™-System Konservierungsmittel, die eine Verkeimung von Augentropfen während der Lagerung und Anwendung vermeiden sollen, können die Zellen der Augenoberfläche schädigen. Diese Substanzen können den natürlichen Tränenfilm zerstören und zudem Ursache von Unverträglichkeitsreaktionen sein**. Moderne Tränenersatzmittel sind daher vollkommen konservierungsmittelfrei. Auch HYLO-COMOD™ ist konservierungsmittelfrei, da bereits das patentierte COMOD™-Mehrdosissystem eine Verunreinigung der Lösung durch Mikroorganismen ausschließt. Neben Konservierungsmitteln können aber auch die vielfach in Augentropfen enthaltenen Phosphate schädlichen Einfluss haben, wenn die Hornhaut bereits geschädigt ist***. Durch die Reaktion mit Kalzium, das aus den Zellen einer geschädigten Hornhaut freigesetzt wird, können schwer lösliche Kristalle entstehen, die zu Kalkablagerungen führen und das Sehvermögen dauerhaft verschlechtern können. Daher sollten Augentropfen zur Behandlung trockener, geschädigter Augen kein Phosphat enthalten. HYLO-COMOD™ ist vollkommen phosphatfrei und schließt das Risiko einer Kristallbildung somit aus. HYLO-COMOD™ – millionenfach bewährt Augentropfen im COMOD™-System mit 0,1% Natriumhyaluronat mit Kontaktlinsen verträglich konservierungsmittelfrei, citratgepuffert und damit vollständig phosphatfrei enorm ergiebig und damit äußerst günstig in den Therapiekosten HYLO-COMOD™ – Medikament des Jahres 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014 und 2015* *Ergebnis einer Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Apotheker e.V. **2007 Report of the international Dry Eye Workshop (DEWS); The Ocular Surface, 2007 (5); No.2 ***BfArM & PEI Bulletin zur Arzneimittelsicherheit 2013; Ausg. 1: 7-12

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Hylo®-Gel 2X10 ml Augentropfen
Highlight
19,87 € *
ggf. zzgl. Versand

HYLO®-GEL – Die Intensivbetreuung für trockene Augen Wenn trockene Augen zur Qual werden Die Augen produzieren zu wenig Tränenflüssigkeit oder die Tränen sind falsch zusammengesetzt. Dies sind die beiden Kriterien, nach welchen der Augenarzt ein trockenes Auge diagnostiziert. Je nach Schweregrad der Störung können trockene Augen eine ganz erhebliche Beeinträchtigung der Lebensqualität bedeuten. Die mit der Erkrankung einhergehenden Symptome, wie eine starke Rötung der Augen, verbunden mit einem ständigen schmerzhaften Fremdkörpergefühl stellen für Betroffene eine extreme Belastung dar. Verbesserte Lebensqualität durch hohe Viskosität Augentropfen zur Behandlung des schweren und chronisch trockenen Auges müssen eine intensive und lang anhaltende Befeuchtung der Augenoberfläche sicherstellen. Nur durch hochviskose Augentropfen, die deutlich länger auf der Augenoberfläche verbleiben, wird ein nachhaltiger Befeuchtungseffekt erzielt. Der in HYLO ®-GEL enthaltene Inhaltsstoff Hyaluronsäure ist für diese Aufgabe geradezu prädestiniert. Aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften und der außerordentlich hohen Qualität der in HYLO ®-GEL enthaltenen Hyaluronsäure reicht eine Konzentration von 0,2% bereits aus, um eine überdeutlich erhöhte Viskosität der Tropflösung zu erzielen. Wichtig ist dabei, dass es trotz der fast gelartigen Konsistenz von HYLO ®-GEL zu keinerlei Beeinträchtigung der Sehleistung kommt. In HYLO ®-GEL schließt das patentierte COMOD®-Mehrdosissystem eine Verunreinigung der Lösung durch Mikroorganismen aus. Neben Konservierungsmitteln können aber auch die vielfach in Augentropfen enthaltenen Phosphate schädlichen Einfluss haben. Durch die Reaktion mit Calcium, das aus den Zellen einer gereizten Hornhaut freigesetzt wird, können schwerlösliche Kristalle entstehen, die das Sehvermögen verschlechtern. Daher sollten Augentropfen zur Behandlung trockener, gereizter Augen kein Phosphat enthalten. HYLO ®-GEL ist vollkommen phosphatfrei und schließt das Risiko einer Kristallbildung somit aus. HYLO®-GEL – hohe Viskosität für stark trockene Augen Augentropfen im COMOD®-System mit 0,2% Natriumhyaluronat spürbar viskosere Konsistenz für lang anhaltende Befeuchtung ohne Sehbeeinträchtigung einzigartige Wirksamkeit ohne therapeutische Alternative* konservierungsmittelfrei und phosphatfrei mit allen Arten von Kontaktlinsen verträglich * Gemeinsamer Bundesauschuss (G-BA): Anlage V zum Abschnitt J der Arzneimittelrichtlinie Lagerung: bei Raumtemperatur lagern Die Augentropfen sind 6 Monate nach Anbruch haltbar. Nettofüllmenge: 10 ml Herstellerdaten: URSAPHARM Arzneimittel GmbH Industriestraße 35 66129 Saarbrücken

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Hylo®-Care 2X10 ml Augentropfen
Angebot
19,56 € *
ggf. zzgl. Versand

HYLO-CARE® – Feuchtigkeit und Pflege Trockene Augen – Stress für die Zellen unserer Augen Produzieren unsere Augen zu wenig Tränenflüssigkeit oder verändert sich die Zusammensetzung der Tränen, bedeutet dies für die Zellen der Horn- und Bindehaut Stress. Die Zellen werden geschädigt und können aufgrund einer sich verschlechternden Versorgung mit Nährstoffen und Sauerstoff sogar absterben. Das Gleiche kann nach operativen Eingriffen am Auge oder aber nach mechanischen Verletzungen der Augenoberfläche auftreten. Das Ergebnis ist in allen Fällen eine Rötung der Bindehaut, ein Jucken, Brennen oder schmerzhaftes Fremdkörpergefühl. In diesen Fällen ist Intensivbetreuung gefragt Neben einer intensiven Befeuchtung ist bei einer gereizten Augenoberfläche die schnelle Regeneration des beschädigten Gewebes Ziel der Behandlung. HYLO-CARE® enthält zum einen die natürlich vorkommende körpereigene Hyaluronsäure. Sie ist für eine nachhaltige und intensive Augenbefeuchtung bestens geeignet. Aufgrund ihrer chemischen Struktur bindet Hyaluronsäure ein Vielfaches ihres eigenen Gewichts an Wasser und hält dieses fest. Sie haftet hervorragend auf der Augenoberfläche und bildet einen gleichmäßigen, stabilen Feuchtigkeitsfilm. Zusätzlich enthält HYLO-CARE® die Substanz Dexpanthenol, auch bekannt als Provitamin B5. Dexpanthenol sorgt für einen zusätzlich befeuchtenden Effekt und schafft so ideale Voraussetzungen für eine schnelle Heilung der verletzten Hornhaut. Konservierungsmittelfrei und phosphatfrei im patentierten COMOD®-System Konservierungsmittel, die eine Verkeimung von Augentropfen während der Lagerung und Anwendung vermeiden sollen, schädigen die Zellen der Augenoberfläche. Diese Substanzen zerstören den natürlichen Tränenfilm und können zudem Ursache von Unverträglichkeitsreaktionen sein. Moderne Tränenersatzmittel sind daher vollkommen konservierungsmittelfrei. In HYLO-CARE® schließt das patentierte COMOD®-Mehrdosissystem eine Verunreinigung der Lösung durch Mikroorganismen aus. Neben Konservierungsmitteln können aber auch die vielfach in Augentropfen enthaltenen Phosphate schädlichen Einfluss haben. Durch die Reaktion mit Calcium, das aus den Zellen einer gereizten Hornhaut freigesetzt wird, können schwerlösliche Kristalle entstehen, die das Sehvermögen verschlechtern. Daher sollten Augentropfen zur Behandlung trockener, gereizter Augen kein Phosphat enthalten. HYLO-CARE® ist vollkommen phosphatfrei und schließt das Risiko einer Kristallbildung somit aus. HYLO-CARE® – Intensive Pflege durch Hyaluronsäure und Dexpanthenol Augentropfen im COMOD®-System mit 0,1% Natriumhyaluronat und Dexpanthenol gibt der Hornhaut ihre natürliche Schutzbarriere zurück Beschleunigung der Heilung durch zusätzlich Feuchtigkeit spendendes Dexpanthenol der Salbenersatz am Tag, ohne Beeinträchtigung der Sehleistung konservierungsmittelfrei und phosphatfrei mit Kontaktlinsen verträglich Lagerung: bei Raumtemperatur lagern Die Augentropfen sind 6 Monate nach Anbruch haltbar. Nettofüllmenge: 2x10 ml Herstellerdaten: URSAPHARM Arzneimittel GmbH Industriestraße 35 66129 Saarbrücken

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
HYLO-COMOD Augentropfen 10 ml - Versandkostenfr...
Empfehlung
10,70 € *
zzgl. 2,50 € Versand

HYLO-COMOD® Augentropfen - Der Klassiker in der Therapie trockener Augen Tränen sind viel mehr als Wasser … Tatsächlich ist der Tränenfilm auf der Oberfläche unserer Augen ein recht kompliziertes Gebilde. Er besteht aus einer äußerlichen dünnen Fettschicht, die verhindert, dass die Tränen zu schnell verdunsten. Darunter liegt die eigentliche wässrige Tränenschicht, die eine wichtige Funktion in der Versorgung der Zellen der Augenoberfläche mit Sauerstoff und Nährstoffen hat. Damit sich die Tränen gut auf dem Auge verteilen, wird die innerste Lage des Tränenfilms von einer Schleimschicht – der so genannten Mucinschicht – gebildet, die gut an den Zellen der Horn- und Bindehaut des Auges haftet (Abbildung 1). 1. oberflächliche Fettschicht 2. wäßrige Schicht 3. schleimhaltige Schicht 4. Hornhautoberfläche Wenn der Tränenfilm zusammenbricht Ist die Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit gestört oder bilden die Tränendrüsen zu wenig dieser notwendigen Flüssigkeit, kommt es zum Aufreißen des Tränenfilms (Abbildung 2). Die Folge: Die in diesem Bereich liegenden Zellen des Auges werden nicht mehr mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Dass die Zellen geschädigt werden, spüren Betroffene in Form eines Juckens oder Brennens der Augen bis hin zu einem Fremdkörpergefühl, oftmals verbunden mit teils starken Schmerzen. In fortgeschrittenen Stadien kann es zu oberflächlichen Verletzungen der Horn- und Bindehaut kommen. Hyaluronsäure – Garant für optimale Befeuchtung Die natürlich vorkommende körpereigene Hyaluronsäure ist für eine nachhaltige und intensive Augenbefeuchtung bestens geeignet. Aufgrund ihrer chemischen Struktur bindet Hyaluronsäure ein Vielfaches ihres eigenen Gewichts an Wasser und hält dieses fest. Sie haftet hervorragend auf der Augenoberfläche und bildet einen gleichmäßigen, stabilen Feuchtigkeitsfilm. Konservierungsmittelfrei und phosphatfrei im patentierten COMOD®-System Konservierungsmittel, die eine Verkeimung von Augentropfen während der Lagerung und Anwendung vermeiden sollen, können die Zellen der Augenoberfläche schädigen. Diese Substanzen können den natürlichen Tränenfilm zerstören und zudem Ursache von Unverträglichkeitsreaktionen sein1. Moderne Tränenersatzmittel sind daher vollkommen konservierungsmittelfrei. Auch HYLO-COMOD® ist konservierungsmittelfrei, da bereits das patentierte COMOD®-Mehrdosissystem eine Verunreinigung der Lösung durch Mikroorganismen ausschließt. Neben Konservierungsmitteln können aber auch die vielfach in Augentropfen enthaltenen Phosphate schädlichen Einfluss haben, wenn die Hornhaut bereits geschädigt ist2. Durch die Reaktion mit Kalzium, das aus den Zellen einer geschädigten Hornhaut freigesetzt wird, können schwer lösliche Kristalle entstehen, die zu Kalkablagerungen führen und das Sehvermögen dauerhaft verschlechtern können. Daher sollten Augentropfen zur Behandlung trockener, geschädigter Augen kein Phosphat enthalten. HYLO-COMOD® ist vollkommen phosphatfrei und schließt das Risiko einer Kristallbildung somit aus. HYLO-COMOD® – millionenfach bewährt Augentropfen im COMOD®-System mit 0,1% Natriumhyaluronat mit Kontaktlinsen verträglich konservierungsmittelfrei, citratgepuffert und damit vollständig phosphatfrei enorm ergiebig und damit äußerst günstig in den Therapiekosten HYLO-COMOD® – Medikament des Jahres 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014 und 2015* HYLO-COMOD® PZN Haltbarkeit nach Anbruch Lagerhinweis 10 ml Augentropfen 00495970 6 Monate bei Raumtemperatur lagern 2 x 10 ml Augentropfen 04047553 6 Monate bei Raumtemperatur lagern *Ergebnis einer Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Apotheker e.V.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
HYLO-COMOD Augentropfen 20 ml - Versandkostenfr...
Top-Produkt
19,26 € *
zzgl. 2,50 € Versand

HYLO-COMOD® Augentropfen: Der Klassiker in der Therapie trockener Augen Tränen sind viel mehr als Wasser. Tatsächlich ist der Tränenfilm auf der Oberfläche unserer Augen ein recht kompliziertes Gebilde. Er besteht aus einer äußerlichen dünnen Fettschicht, die verhindert, dass die Tränen zu schnell verdunsten. Darunter liegt die eigentliche wässrige Tränenschicht, die eine wichtige Funktion in der Versorgung der Zellen der Augenoberfläche mit Sauerstoff und Nährstoffen hat. Damit sich die Tränen gut auf dem Auge verteilen, wird die innerste Lage des Tränenfilms von einer Schleimschicht – der so genannten Mucinschicht – gebildet, die gut an den Zellen der Horn- und Bindehaut des Auges haftet. Hyaluronsäure – Garant für optimale Befeuchtung Ist die Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit gestört oder bilden die Tränendrüsen zu wenig dieser notwendigen Flüssigkeit, kommt es zum Aufreißen des Tränenfilms (Abbildung 2). Die Folge: Die in diesem Bereich liegenden Zellen des Auges werden nicht mehr mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Dass die Zellen geschädigt werden, spüren Betroffene in Form eines Juckens oder Brennens der Augen bis hin zu einem Fremdkörpergefühl, oftmals verbunden mit teils starken Schmerzen. In fortgeschrittenen Stadien kann es zu oberflächlichen Verletzungen der Horn- und Bindehaut kommen. Die natürlich vorkommende körpereigene Hyaluronsäure ist für eine nachhaltige und intensive Augenbefeuchtung bestens geeignet. Aufgrund ihrer chemischen Struktur bindet Hyaluronsäure ein Vielfaches ihres eigenen Gewichts an Wasser und hält dieses fest. Sie haftet hervorragend auf der Augenoberfläche und bildet einen gleichmäßigen, stabilen Feuchtigkeitsfilm. HYLO-COMOD® – millionenfach bewährt Augentropfen im COMOD®-System mit 0,1% Natriumhyaluronat mit Kontaktlinsen verträglich konservierungsmittelfrei, citratgepuffert und damit vollständig phosphatfrei enorm ergiebig und damit äußerst günstig in den Therapiekosten Anwendung von HYLO-COMOD® Augentropfen Für den Fall einer zusätzlichen anderen medikamentösen Behandlung mit Augentropfen sollte ein Anwendungsabstand von mindestens 30 Minuten eingehalten werden. HYLO-COMOD® sollte dann immer zuletzt verab-reicht werden. Augensalben sollten in jedem Fall nach HYLO-COMOD® in den Bindehautsack eingestrichen werden. Aufgrund der Viskosität (Zähflüssigkeit) der Zubereitung ist unmittelbar nach Anwendung von HYLO-COMOD® ein vorübergehendes Schleiersehen möglich. Wir empfehlen, nach dem Einsetzen von Kontaktlinsen mit der Anwendung der Augentropfen etwa 30 Minuten zu warten, um mögliche Unverträglichkeitsreaktionen zu vermeiden, die aufgrund von Wechselwirkungen zwischen Kontaktlinsenpflegemitteln und HYLO-COMOD® möglich sind.HYLO-COMOD® kann aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse auch bei Kindern, schwangeren und stil-lenden Frauen angewandt werden. Anwendung: Vor jedem Gebrauch die Kappe abnehmen. Halten Sie dazu die Kappe knapp über der Flasche fest und ziehen Sie mit Ihrer anderen Hand die Flasche mit einer Drehbewegung von der Kappe weg. Bitte vor der ersten Anwendung von HYLO-COMOD® die Flasche mit der Tropferspitze senkrecht nach unten halten und so oft auf den Flaschenboden drücken, bis der erste Tropfen an der Flaschenspitze austritt. Danach ist die Flasche für die folgenden Anwendungen gebrauchsfertig. Halten Sie die Flasche mit der Tropferspitze nach unten, indem Sie den Daumen auf die Flaschenschulter und die anderen Finger auf den Flaschenboden legen. Legen Sie den Kopf etwas zurück, ziehen Sie mit der freien Hand das Unterlid leicht vom Auge ab und drücken Sie schnell und kräftig in der Mitte auf den Flaschenboden. Dadurch wird der Mechanismus zur Entnahme eines Tropfens betätigt. Aufgrund der besonderen Ventiltechnik des COMOD®-Systems sind die Größe und Geschwindigkeit des Tropfens auch bei sehr kräftigem Druck auf den Flaschenboden immer gleich. Schließen Sie langsam die Augen, damit sich die Flüssigkeit gleichmäßig auf der Oberfläche des Auges verteilen kann. Nach Gebrauch die Tropferspitze sofort sorgfältig mit der Kappe verschließen. Bitte achten Sie darauf, dass die Tropferspitze trocken ist. Vermeiden Sie beim Tropfen einen Kontakt der Tropferspitze mit Auge oder Gesichtshaut. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Hylo Dual Intense® 10 ml Augentropfen
Bestseller
13,22 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Das duale Wirkprinzip aus Hyaluronsäure und Ectoin befeuchtet die Horn- und Bindehaut intensiv und schützt vor übermäßiger Verdunstung der Tränen. Die Stabilisierung des Tränenfilms lindert Augenreizungen, die mit entzündlichen Symptomen verbunden sind. HYLO DUAL INTENSE ® enthält mit 0,2 % eine besonders hohe Konzentration an Hyaluronsäure und ist hochviskos. Dadurch wird das Auge besonders intensiv und nachhaltig mit einem stabilen Feuchtigkeitsfilm versorgt. Mit HYLO DUAL INTENSE ® werden somit anhaltende oder stärkere, sogar chronische Beschwerden gelindert und das Auge dauerhaft vor Reizungen geschützt. Die Vorteile von HYLO DUAL INTENSE® auf einen Blick: Duales Wirkprinzip aus Hyaluronsäure und Ectoin Intensive Befeuchtung durch 0,2% Hyaluronsäure Stabilisiert den Tränenfilm und schützt vor erneuter Austrocknung Langanhaltende Linderung entzündlicher Symptome Frei von Konservierungsmitteln und Phosphaten 6 Monate nach Anbruch haltbar Mit mind. 300 Tropfen hoch ergiebig Einfache Anwendung im patentierten COMOD®-System Anwendung: Bei chronisch trockenen Augen mit entzündlicher Symptomatik Inhaltsstoffe: Natriumhyaluronat: 2mg/ ml Ectoin 20mg/ ml

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Hylo-Dual® 10 ml Augentropfen
Angebot
12,01 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Das duale Wirkprinzip aus Hyaluronsäure und Ectoin befeuchtet intensiv die Horn- und Bindehaut und schützt vor übermäßiger Verdunstung der Tränen. Die Stabilisierung des Tränenfilms- insbesondere der Lipidphase- lindert Augenreizungen, die mit entzündlichen Symptomen verbunden sind, oder die durch Allergien hervorgerufen werden. Das brennende und juckende Gefühl der Augen verschwindet. HYLO®-DUAL Augentropfen im COMOD®-System mit Hyaluronsäure 0,05 % + Ectoin Stabilisierung der Lipidphase des Tränenfilms Ectoin-Hydro-Komplex lindert entzündliche und allergische Reaktionen Konservierungsmittelfrei und phosphatfrei Mit Kontaktlinsen verträglich HYLO®-DUAL – bei trockenen Augen mit gleichzeitiger Entzündungs- und Allergiesymptomatik. Was ist HYLO®DUAL? HYLO®DUAL ist eine sterile, konservierungsmittelfreie Lösung mit 0,5 mg/ml Natriumhyaluronat, 20 mg/ml Ectoin, Boratpuffer und Wasser. Wozu braucht man HYLO®DUAL? HYLO®DUAL befeuchtet die Hornhaut und Bindehaut und schützt vor übermäßiger Verdunstung der Tränen. Diese Stabilisierung des Tränenfilms lindert Augenreizungen, die mit entzündlichen Symptomen verbunden sind, oder die durch Allergien hervorgerufen sind. Das brennende und juckende Gefühl der Augen verschwindet. Hinweise: Bei Raumtemperatur lagern. Nach Ablauf des Verfallssdatums nicht mehr anwenden. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Nettofüllmenge: 10 ml Augentropfen Die Augentropfen sind 6 Monate nach Anbruch haltbar. Herstellerdaten: URSAPHARM Arzneimittel GmbH Industriestraße 35 66129 Saarbrücken

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
HYLO-CARE Augentropfen 10 ml - Versandkostenfre...
Empfehlung
11,69 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Produzieren unsere Augen zu wenig Tränenflüssigkeit oder verändert sich die Zusammensetzung der Tränen, bedeutet dies für die Zellen der Horn- und Bindehaut Stress. Die Zellen werden geschädigt und können aufgrund einer sich verschlechternden Versorgung mit Nährstoffen und Sauerstoff sogar absterben. Das Gleiche kann nach operativen Eingriffen am Auge oder aber nach mechanischen Verletzungen der Augenoberfläche auftreten. Das Ergebnis ist in allen Fällen eine Rötung der Bindehaut, ein Jucken, Brennen oder schmerzhaftes Fremdkörpergefühl. In diesen Fällen ist Intensivbetreuung gefragt Neben einer intensiven Befeuchtung ist bei einer gereizten Augenoberfläche die schnelle Regeneration des beschädigten Gewebes Ziel der Behandlung. HYLO-CARE® enthält zum einen die natürlich vorkommende körpereigene Hyaluronsäure. Sie ist für eine nachhaltige und intensive Augenbefeuchtung bestens geeignet. Aufgrund ihrer chemischen Struktur bindet Hyaluronsäure ein Vielfaches ihres eigenen Gewichts an Wasser und hält dieses fest. Sie haftet hervorragend auf der Augenoberfläche und bildet einen gleichmäßigen, stabilen Feuchtigkeitsfilm. Zusätzlich enthält HYLO-CARE® die Substanz Dexpanthenol, auch bekannt als Provitamin B5. Dexpanthenol sorgt für einen zusätzlich befeuchtenden Effekt und schafft so ideale Voraussetzungen für eine schnelle Heilung der verletzten Hornhaut. Konservierungsmittelfrei und phosphatfrei im patentierten COMOD®-System Konservierungsmittel, die eine Verkeimung von Augentropfen während der Lagerung und Anwendung vermeiden sollen, können die Zellen der Augenoberfläche schädigen. Diese Substanzen können den natürlichen Tränenfilm zerstören und zudem Ursache von Unverträglichkeitsreaktionen sein1. Moderne Tränenersatzmittel sind daher vollkommen konservierungsmittelfrei. Auch HYLO-CARE® ist konservierungsmittelfrei, da bereits das patentierte COMOD®-Mehrdosissystem eine Verunreinigung der Lösung durch Mikroorganismen ausschließt. Neben Konservierungsmitteln können aber auch die vielfach in Augentropfen enthaltenen Phosphate schädlichen Einfluss haben, wenn die Hornhaut bereits geschädigt ist2. Durch die Reaktion mit Kalzium, das aus den Zellen einer geschädigten Hornhaut freigesetzt wird, können schwer lösliche Kristalle entstehen, die zu Kalkablagerungen führen und das Sehvermögen dauerhaft verschlechtern können. Daher sollten Augentropfen zur Behandlung trockener, geschädigter Augen kein Phosphat enthalten. HYLO-CARE® ist vollkommen phosphatfrei und schließt das Risiko einer Kristallbildung somit aus. HYLO-CARE® – Intensive Pflege durch Hyaluronsäure und Dexpanthenol Augentropfen im COMOD®-System mit 0,1% Natriumhyaluronat und Dexpanthenol gibt der Hornhaut ihre natürliche Schutzbarriere zurück Beschleunigung der Heilung durch zusätzlich Feuchtigkeit spendendes Dexpanthenol der Salbenersatz am Tag, ohne Beeinträchtigung der Sehleistung konservierungsmittelfrei und phosphatfrei mit Kontaktlinsen verträglich HYLO-CARE® – ideal, wenn intensive Pflege gefragt ist, Augensalben jedoch nicht eingesetzt werden können!

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
HYLO-CARE Augentropfen 20 ml - Versandkostenfre...
Beliebt
20,96 € *
ggf. zzgl. Versand

HYLO-CARE® Augentropfen – Feuchtigkeit und Pflege Trockene Augen – Stress für die Zellen unserer Augen Produzieren unsere Augen zu wenig Tränenflüssigkeit oder verändert sich die Zusammensetzung der Tränen, bedeutet dies für die Zellen der Horn- und Bindehaut Stress. Die Zellen werden geschädigt und können aufgrund einer sich verschlechternden Versorgung mit Nährstoffen und Sauerstoff sogar absterben. Das Gleiche kann nach operativen Eingriffen am Auge oder aber nach mechanischen Verletzungen der Augenoberfläche auftreten. Das Ergebnis ist in allen Fällen eine Rötung der Bindehaut, ein Jucken, Brennen oder schmerzhaftes Fremdkörpergefühl. In diesen Fällen ist Intensivbetreuung gefragt Neben einer intensiven Befeuchtung ist bei einer gereizten Augenoberfläche die schnelle Regeneration des beschädigten Gewebes Ziel der Behandlung. HYLO-CARE® enthält zum einen die natürlich vorkommende körpereigene Hyaluronsäure. Sie ist für eine nachhaltige und intensive Augenbefeuchtung bestens geeignet. Aufgrund ihrer chemischen Struktur bindet Hyaluronsäure ein Vielfaches ihres eigenen Gewichts an Wasser und hält dieses fest. Sie haftet hervorragend auf der Augenoberfläche und bildet einen gleichmäßigen, stabilen Feuchtigkeitsfilm. Zusätzlich enthält HYLO-CARE® die Substanz Dexpanthenol, auch bekannt als Provitamin B5. Dexpanthenol sorgt für einen zusätzlich befeuchtenden Effekt und schafft so ideale Voraussetzungen für eine schnelle Heilung der verletzten Hornhaut. Konservierungsmittelfrei und phosphatfrei im patentierten COMOD®-System Konservierungsmittel, die eine Verkeimung von Augentropfen während der Lagerung und Anwendung vermeiden sollen, können die Zellen der Augenoberfläche schädigen. Diese Substanzen können den natürlichen Tränenfilm zerstören und zudem Ursache von Unverträglichkeitsreaktionen sein1. Moderne Tränenersatzmittel sind daher vollkommen konservierungsmittelfrei. Auch HYLO-CARE® ist konservierungsmittelfrei, da bereits das patentierte COMOD®-Mehrdosissystem eine Verunreinigung der Lösung durch Mikroorganismen ausschließt. Neben Konservierungsmitteln können aber auch die vielfach in Augentropfen enthaltenen Phosphate schädlichen Einfluss haben, wenn die Hornhaut bereits geschädigt ist2. Durch die Reaktion mit Kalzium, das aus den Zellen einer geschädigten Hornhaut freigesetzt wird, können schwer lösliche Kristalle entstehen, die zu Kalkablagerungen führen und das Sehvermögen dauerhaft verschlechtern können. Daher sollten Augentropfen zur Behandlung trockener, geschädigter Augen kein Phosphat enthalten. HYLO-CARE® ist vollkommen phosphatfrei und schließt das Risiko einer Kristallbildung somit aus. HYLO-CARE® – Intensive Pflege durch Hyaluronsäure und Dexpanthenol Augentropfen im COMOD®-System mit 0,1% Natriumhyaluronat und Dexpanthenol gibt der Hornhaut ihre natürliche Schutzbarriere zurück Beschleunigung der Heilung durch zusätzlich Feuchtigkeit spendendes Dexpanthenol der Salbenersatz am Tag, ohne Beeinträchtigung der Sehleistung konservierungsmittelfrei und phosphatfrei mit Kontaktlinsen verträglich HYLO-CARE® – ideal, wenn intensive Pflege gefragt ist, Augensalben jedoch nicht eingesetzt werden können! HYLO-CARE® PZN Haltbarkeit n. Anbruch Lagerhinweis 10 ml Augentropfen 03754426 6 Monate bei Raumtemperatur lagern 2 x 10 ml Augentropfen 01632995 6 Monate bei Raumtemperatur lagern

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
HYLO-FRESH Augentropfen 10 ml - Versandkostenfr...
Empfehlung
6,91 € *
zzgl. 2,50 € Versand

HYLO®-FRESH Augentropfen: Für müde und gestresste Augen Lindert Reizungen der Augen, die durch umgebungsbedingte Belastungen wie intensive Bildschirmarbeit, trockenes Raumklima, Zugluft, vermehrte Sonneneinstrahlung und Belastung der Luft mit Staub, Pollen oder Kontaktlinsentragen entstehen. Zubereitungen aus Augentrost (Euphrasia officinalis) werden schon seit Jahrhunderten zur Behandlung von geröteten und brennenden Augen, vermehrter Tränenabsonderung sowie Schwellungen und Rötungen der Augenlider- und Lidränder angewandt. HYLO®-FRESH enthält neben dem Extrakt der Euphrasia außerdem 0,03% Hyaluronsäure, für eine wohltuende und effektive Befeuchtung der Augenoberfläche. HYLO®-FRESH Augentropfen im COMOD®-System mit 0,03 % Hyaluronsäure und Euphrasia Lindert und erfrischt zuverlässig gereizte Augen Hohe Dosiergenauigkeit Konservierungsmittelfrei und phosphatfrei Mit Kontaktlinsen verträglich Augentrost-Tinktur 0.3 mg Hyaluronsäure, Natriumsalz Herstellerdaten: URSAPHARM Arzneimittel GmbH Industriestraße 35 66129 Saarbrücken

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot